„Wir Kinder aus Eversburg … machen zusammen Theater!“

vom 24. April 2017

TheaterpädagogInnen der twp werden in der Grundschule Eversburg in Osnabrück wöchentlich über ein Schuljahr hinweg eine Kindertheatergruppe trainieren. Das Besondere: Geflüchtete Kinder bekommen „alteingesessene“ Kinder als Paten und Patinnen an die Seite gestellt, die unterstützende Aufgaben übernehmen und beispielsweise beim Dolmetschen oder Texte formulieren helfen.

Schwerpunkte des Theaterspiels und Zusammenseins sind – neben dem Erlernen der deutschen Sprache – das Kennenlernen kultureller Vielfalt und die Vermittlung von alltäglichen Abläufen und Besonderheiten. Die Kinder werden Situationen ihres Alltags zu kleinen Spielszenen verarbeiten, die in eine Rahmenhandlung gefasst werden. Die Themen Heimat und das Neuankommen in unserer Gesellschaft und die Bedeutung von kulturellen Unterschieden werden neben den Alltagsabläufen in Theaterszenen und Dialoge umgewandelt. Am Ende stehen dann 3 gemeinsame öffentliche Aufführungen in der Schule zu denen die MitschülerInnen, Eltern und Interessierte eingeladen werden.

JuKS beteiligt sich an der Finanzierung dieses tollen Projektes!